Tomb Raider Slot

Die Tomb Raider-Marke hat eine lange und abwechslungsreiche Geschichte hinter sich. Alles begann mit einem Computerspiel, das mit Traditionen brach. Anstatt eines starken Mannes, zeigte dieses Spiel eine starke Frau. Die meisten Spieler werden es jedoch wahrscheinlich mehr wegen der Protagonistin, Lara Croft, gekauft haben. Vom Spiel schaffte es Tomb Raider ins Kino, wo den beiden Filmen ein mäßiger Erfolg beschieden war. Jetzt gibt es Tomb Raider wieder auf dem Computer, diesmal jedoch als Slot. Dabei verfügt das Spiel über 5 Räder und 15 Gewinnlinien.

Wie das Tomb Raider funktioniert

Das Tomb Raider-Slot kann, so wie das erste Spiel, durchaus kompliziert sein. Man kann die Bedienung jedoch von Experte auch auf regulär heruntersetzen. Dann kann man noch immer die wichtigsten Werte eingeben.

Das fängt mit dem Wert für die Münzen an. Dieser ist von 0,02 bis 0,5 einstellbar. Als nächstes wählt man aus, mit wie vielen Gewinnlinien man spielen möchte. Von eins bis 15 steht die Wahl frei. Dann legt man fest, wie viele Münzen man pro Linie einsetzen möchte. Hier reicht die Spanne von einer bis 5 Münzen. Daraus ergibt sich ein Mindesteinsatz von 0,02 Euro und ein Maximaleinsatz von 37,5 Euro pro Runde. Wer mit dem maximalen Einsatz spielen möchte, aber die Klickerei nicht mag, kann auch direkt auf den Knopf für den Höchsteinsatz klicken.

Ein Auto Spin erübrigt das ständige Drücken der Spin-Taste. Ein Risiko-Modus existiert nicht in diesem Spiel.

Welche Symbole gibt es

Wie immer gibt es geringauszahlende Symbole in Form der 10, J, Q, K und A. Das A ist dabei das höchstauszahlende der kleinen Symbole und bringt das 125-fache des Einsatzes, wenn es 5-mal in einer Gewinnkombination vorkommt.

Die hochauszahlenden Symbole sind zum einen der Tiger und zum anderen Lara Croft. Hier muss man aber vorsichtig sein. Lara Croft taucht nämlich zweimal auf. Der Tiger bringt bis zum 250-fachen des Einsatzes. Die Lara, die sich durch die Landschaft schleicht, bringt schon das 500-fache. Dazu kommt noch das All-Sehende-Auge, welches aber zerschmettert ist. Dieses bringt das gleiche an Gewinne wie Lara, die durch die Landschaft schleicht. Der einzige Unterschied ist in der 3er Kombination. Hier bringt das zerschmetterte Auge mehr.

Als Wild-Karte dient der Tomb Raider-Schriftzug. Dieser kann nicht nur andere Symbole ersetzen, sondern auch selbst eine Gewinnkombination liefern. Kommen 5 dieser Symbole auf eine Gewinnlinie, dann bekommt man das 7500-fache seines Einsatzes ausgezahlt. Das lohnt sich dann richtig.

Die zweite Lara ist die mit den zwei Pistolen. Pistolen-Lara kann das 400-fache des Einsatzes bringen, wenn sie 5-mal auftaucht. Sie bringt aber auch 10 Freirunden. In den Freispielrunden werden die Gewinne verdreifacht. Wann immer man dabei drei Pistolen-Laras in einer Runde bekommt, erhält man neue Freirunden. Das kann unendlich so weitergehen.

Das Bonus-Symbol, eine aztekisch anmutende kleine Statue, startet ein weiteres Extra. Hier kommt man in einen anderen Bildschirm. Dort kann man so viele Statuen aussuchen, wie man ursprünglich in der Spielrunde erhalten hat. Hinter jedem Symbol wartet ein Geldpreis.

Fazit

Eine nette Grafik, ein guter Sound und jede Menge Gewinne machen dieses Spiel zu einem Tipp für jeden, nicht nur für Tomb Raider-Fans.