Casino für Anfänger

Das Spiel in einem Casino hat ein besonderes Flair. Früher musste man für dieses Flair noch einen Smoking anziehen und womöglich noch eine weite Strecke fahren. Heute ist es viel einfacher. Alles was man braucht ist den Computer daheim und eine Internetverbindung. Online Casinos machen die Welt des Glücksspiels viel erreichbarer. Dabei gibt es aber oft auch falsche Ideen und Missverständnisse. Um diese zu vermeiden, kommen hier ein paar kleine Tipps für die, die zum ersten Mal in ein Online Casino gehen.

Casino heißt Glücksspiel

In einem Casino spielt man um Geld. Es geht um Gewinnen und Verlieren. Der Unterschied zwischen beiden ist das Glück. Viele Spieler in einem Casino verlieren nach und nach. Einige wenige Gewinnen. Diese sind die glücklichen Ausnahmen.

In einem Casino hat man als Spieler nicht die Kontrolle über das Spiel. Man ist nur einer von vielen, die ihr Glück versuchen. Es gibt auch kein Saved Game wie in einem Computerspiel. Man muss sich damit abfinden, dass man sein Geld in das Spiel bringt. Dieses kann nun mehrfach zu einem zurückkehren oder einfach verloren gehen.

Die Spiele

Jeder wird schon von Slots oder Roulette gehört haben, bevor er ein Casino betritt. Es lohnt sich aber, vor dem Spiel ein wenig das Gelände zu erkunden. Es gibt verschiedene Arten von Slots und Roulette und noch jede Menge andere Spiele. Jedes Spiel bringt seine eigenen Chancen, seine eigenen Gewinne und seine eigene Unterhaltung. Daher ist es gut, gerade als Anfänger das Spiel öfter zu wechseln. Wenn man die Spiele kennt, dann kann man auch das richtige für sich selbst auswählen.

Die Bank gewinnt immer

Viele haben eine falsche Vorstellung von den Chancen. Sie denken, man geht einfach nur in ein Casino. Dort setzt man Geld. Dann gewinnt man und schreit hurra. Das mag in Hollywoodfilmen der Fall sein, in der Realität jedoch nicht.

Andere wiederum meinen, dass die Spiele gezinkt seien. Auch hier kann man klar sagen, dass dies zumindest in den allermeisten Casinos nicht der Fall ist.

Am besten schaut man auf das Casino von der anderen Richtung. Was ist das Geschäft eines Casinos? Geld verdienen. Das Glücksspiel ist nur für den Spieler ein Glücksspiel. Für das Casino ist es eine knallharte Kalkulation.

Um ausreichend zu gewinnen, sind alle Spiele zum Vorteil des Casinos ausgelegt. Der Vorteil mag je nach Spiel unterschiedlich groß sein, doch er ist immer da. Das ist auch kein Betrug. Jeder kann den Vorteil der Bank überprüfen. Im europäischen Roulette zum Beispiel kommt der Vorteil von der Zero und beträgt 2,7% des gesamten Spieles. Diese 2,7% kann man ganz einfach als Provision des Casinos ansehen. Wenn man das weiß, dann weiß man auch, warum am Ende die Bank immer gewinnt.

Der Gewinn

Man kann jedoch immer in den Spielen gewinnen. Das wichtigste, was man dafür braucht, ist Glück. Das zweitwichtigste ist Verstand. Wenn man das Spiel richtig kennt und richtig angeht, dann kann man den Vorteil der Bank reduzieren. Er wird nie verschwinden, doch er kann kleiner werden. Nehmen wir wieder das Beispiel Roulette. Im europäischen Roulette ist der Vorteil der Bank 2,7% dank der Zero. Im amerikanischen Roulette jedoch gibt es zwei Zeros, die 0 und die 00. Hier ist der Vorteil der Bank satte 5,26%. Mit diesem Wissen kann man das richtige Roulette wählen. Das Gleiche gilt für alle anderen Spiele.