Buffalo Partners

Buffalo Partners ist ein Affiliate Unternehmen für Casinos. Es blickt auf eine langjährige Erfahrung zurück und bietet durchaus günstige Bedingungen für Werber. Es hat aber auch einige bedenkliche Klauseln in den Nutzungsbedingungen, die man als Werber kennen sollte.

Der Internetauftritt

Die Webseite ist übersichtlich und informativ. Das beschränkt sich aber auf alles Wissenswerte über die Provision und warum man den Buffalo Partners beitreten sollte. Was man jedoch nicht so leicht findet, ist die Liste der Partner. Aus der Sicht der Werber ist das ein Nachteil, denn schließlich muss man wissen, was man verkaufen soll.

Die Partner von Buffalo Partners

Die Partner sind Casinos wie das Casino Epoca, Gaming Club Casino und Spin Palace. Dies sind nur einige der Namen auf der Liste. Die Casinos selbst sind in der Szene durchaus bekannt, gehören aber nicht immer zu den Schwergewichten. Dafür aber locken sie mit anständigen Boni und einer breiten Auswahl an Spielen.

Hauptprodukte

Die Produkte betreffen natürlich die Casino-Spiele. Darunter sind die verschiedensten Slots, Bingo, Sportswetten, Roulette, Poker und mehr. Vor allem die letzten beiden gibt es auch in verschiedenen Versionen als Live Casinos. Gerade die Live Casino haben eine große Anziehungskraft auf Spieler. Dazu bieten die Casinos auch Mobilversionen, die sich steigender Beliebtheit erfreuen.

Die Provision

Die Provision wird in Prozent der erwirtschafteten Einkommen mit den geworbenen Spielern gezahlt. Dabei steigt der Prozentsatz mit der Anzahl der geworbenen Spieler in 5% Schritten. Das beginnt bei 25% für den ersten Spieler und endet bei 40% für den einhundertersten Spieler.

Auszahlung

Die Provision wird in den letzten 10 Tagen des Monats bezahlt. Dies kann über verschiedene E-Wallets, wie Skrill, Paypal und EcoPayz, Banküberweisung oder Check erfolgen. Für die Überweisung muss man aber 700€ und für die E-Wallets mindestens 100€ auf dem Konto haben. Es wird keine Bearbeitungsgebühr dabei abgezogen.

Bedenkliche Bestimmungen

Die Nutzungsbedingungen enthalten insgesamt drei Bestimmungen, die man kennen sollte, bevor man sich anmeldet. Die erste bezieht sich auf das Anwerben neuer Spieler. Sollte innerhalb von 6 Monaten kein neuer Spieler geworben werden, dann fällt die Provision auf 20%. Danach fängt man mit Neuanwerbungen wieder ganz unten auf der Provisionsleiter an.

Die zweite Bestimmung bezieht sich die Anmeldung bei den verschiedenen Partnern. Es kann durchaus vorkommen, das ein Spieler bereits in einem der Partner-Casinos angemeldet ist. Wirbt man diesen Spieler für ein anderes Casino der Gruppe, bekommt man keine Provision. Das gilt auch dann, wenn besagter Spieler überhaupt nicht wusste, dass die Casinos zur gleichen Gruppe gehört. Man bekommt seine Provision also nur für eine absolute Neuanmeldung in einem der Casinos der Gruppe.

Die letzte Bestimmung bezieht sich auf High Roller. Sollte ein geworbener Spieler 10.000€ oder mehr gewinnen, dann ist er ein High Roller. Sein Gewinn ist ein Verlust für das Unternehmen. Dieser Verlust wird diesem High Roller zugerechnet und auf die zukünftigen Monate übertragen. Man bekommt also von diesem Spieler nur dann eine Provision, wenn dessen zukünftige Verluste die Gewinne übersteigen. Der negative Betrag wird aber nicht auf alle Spieler umgelegt, sondern bleibt nur mit diesem High Roller verbunden.